Baustoff­kataloge

Hier dürfen wir Ihnen die übersichtlichen Kataloge unserer Markenlieferanten im Baustoffbereich zur Verfügung stellen.




  • Fabrikstr. 11
    8350 Fehring
    Tel: 3155 2368-0
    www: www.liapor.at
    Natürlich aus Ton
    Nur naturreiner und besonders hochwertiger Ton ist für Liapor-Produkte geeignet.
    Der bis zu 180 Millionen Jahre alte Ton, im Zeitalter des Lias entstanden, eignet sich nicht nur besonders gut zur Herstellung eines hervorragenden Produktes, sondern gab ihm auch seinen Namen: Liapor. Das natürliche Rohmaterial wird dabei landschaftsschonend und flächensparend abgebaut.

    Im Feuer geboren
    Die Natürlichkeit bleibt auch bei der Weiterverarbeitung zu Liapor-Tonkugeln gewahrt. Denn das entscheidende Element im Herstellungsprozess bildet das Feuer. Nach sorgfältiger Aufbereitung wird der Rohton bei circa 1.200 °C im Drehrohrofen gebrannt. Dabei verbrennen die gleichmäßig und fein verteilten, organischen Bestandteile des Tons. Die Kugeln blähen sich auf und es entsteht luftporendurchsetzter, keramischer Liapor-Blähton. Auch bei einem Naturprodukt wie Liapor-Blähton lassen sich Gewicht, Größe und Festigkeit exakt steuern.


    Leicht und druckfest
    Dank der natürlichen Bläh-Eigenschaften des Rohstoffs und eines optimierten Produktionsverfahrens entstehen aus einem Kubikmeter Ton bis zu fünf Kubikmeter Liapor-Tonkugeln – diese effiziente Rohstoffausnutzung bildet einen wichtigen ökologischen Aspekt. Liapor besitzt eine ideale Kornform: Die Oberfläche ist mäßig rau und geschlossen. Im Inneren findet sich eine gleichmäßige, feine Porenstruktur. Bei geringem Gewicht verfügt Liapor über eine optimale Kornfestigkeit und damit über beste Voraussetzungen für einen guten Baustoff.


    Schonend mit der Natur umgehen
    Dieser Aufgabe stellt sich Liapor von Anfang an. Dabei ist die Einhaltung der landestypischen Stoffnorm wie DIN 4226 oder ÖNORMEN 13055-1 eine Selbstverständlichkeit. Die Rekultivierung abgebauter Flächen entspricht den neuesten Erkenntnissen und Vorschriften. Die Natur erhält ihre Leihgabe in ökologisch sinnvoller Form zurück. Wenig Rohton ergibt viel Baustoff – ist eine überzeugende Formel, die Abbauflächen schont. Mit aufwändigen Produktionsverfahren über Rauchgasreinigungen bis hin zu problemlos recycelbaren fertigen Bauprodukten schließt sich der Kreis eines umweltbewussten und zukunftssicheren Baustoffes.
  • Liapor Ton-Massiv-DeckeIndividuell planbar
    Die Liapor Vollmassiv-Decke besteht aus gefügedichtem Liapor-Leichtbeton der Festigkeitsklasse LC 16/18 bis LC 50/55. Das ausgereifte System bietet dem Planer alle individuellen Gestaltungsmöglichkeiten. Die Deckendicken lassen sich an die statischen Erfordernisse eines jeden Objekts anpassen. Zusatzbewehrungen, deckengleiche Unterzüge und andere Maßnahmen, die der Statik dienen, sind durch den massiven, vollen Querschnitt an jeder beliebigen Position des Deckenelements möglich. Die geprüfte Typenstatik stellt sicher, dass die kostenintensive Bewehrung optimal ausgenutzt wird. Auch Deckenaussparungen und Öffnungen können statisch solide bemessen und gelöst werden.

    Schneller Montagefortschritt
    Die Systemfertigung im Betonwerk garantiert eine gleichbleibende und überwachte Qualität hinsichtlich Material und Form. Wie auch bei anderen Fertigelementen bewirken Installationsleerrohre einen reduzierten Arbeitsaufwand auf der Baustelle. Termingerecht angeliefert und schnell verlegt, verhindert die Liapor Vollmassiv-Decke teure Wartezeiten. Die Deckenelemente kommen ohne jede Schalung aus, die Liapor Vollmassiv-Decke enthält selbst den sonst aufwändig zu fertigenden Deckenrost. Mit der niedrigen Rohdichte des Liapor-Leichtbetons lassen sich einerseits besonders großflächige Deckenelemente herstellen oder andererseits kleiner dimensionierte Hebezeuge verwenden.

    Sichere Montage
    Das sofortige Verspannen der Deckenelemente untereinander macht den Montagefortschritt sicherer und verringert die Unfallgefahr. Die Decke ist sofort begehbar. Nach Verspannen, Vergießen und Erhärten der Fuge wird die volle statische Belastbarkeit erreicht. Da Liapor-Leichtbeton gegenüber Normalbeton eine um circa 20 Prozent geringere Wärmeausdehnung besitzt, kann die Liapor Vollmassiv-Decke zusammen mit dem kraftschlüssigen, patentierten Verspannsystem höchste Rissesicherheit garantieren. Die praktisch fugenlose Unterseite benötigt keinen Putz und lässt sich nach der entsprechenden Vorbehandlung, wie z. B. spachteln, tapezieren oder streichen.

    Leichtbeton im Vorteil
    Liapor-Leichtbeton besitzt alle Vorteile des Normalbetons. Bei gleicher statischer Festigkeit ist der Leichtbeton wesentlich leichter und zudem wärmedämmend sowie wärmespeichernd. Die Gefahr der Bildung von Wärmebrücken verringert sich deutlich. Zusätzliche aufwändige Dämmschichten können wesentlich reduziert werden bzw. ganz entfallen. Der massive Deckenquerschnitt sorgt für eine gleichmäßige und nicht durch Hohlräume gestörte hohe Luftschalldämmung.

    Weiterführende Informationen:
    Technische Daten
    Lief.Art.Nr.ArtikelbezeichnungFeuerwiderstandsklassemax. Breite CM
    Liapor-Ton-Massiv-DeckeLiapor-Ton-Massiv-DeckeF90 240 
Produktgruppe:
007 Liapor Ton-Massiv-Decke
Beschreibung:Liapor Ton-Massiv-Decke – individuell planbar

Die Liapor Ton-Massiv-Decke besteht aus gefügedichtem Liapor-Leichtbeton der Festigkeitsklasse LC 16/18 bis LC 50/55.
Das ausgereifte System bietet dem Planer alle individuellen Gestaltungsmöglichkeiten. Die Deckendicken lassen sich an die statischen Erfordernisse eines jeden Objekts anpassen. Zusatzbewehrungen, deckengleiche Unterzüge und andere Maßnahmen, die der Statik dienen, sind durch den massiven, vollen Querschnitt an jeder beliebigen Position des Deckenelements möglich. Die geprüfte Typenstatik stellt sicher, dass die kostenintensive Bewehrung optimal ausgenutzt wird. Auch Deckenaussparungen und Öffnungen können statisch solide bemessen und gelöst werden.

Schneller Montagefortschritt
Die Systemfertigung im Betonwerk garantiert eine gleichbleibende und überwachte Qualität hinsichtlich Material und Form. Wie auch bei anderen Fertigelementen bewirken Installationsleerrohre einen reduzierten Arbeitsaufwand auf der Baustelle. Termingerecht angeliefert und schnell verlegt, verhindert die Liapor Ton-Massiv-Decke teure Wartezeiten. Die Deckenelemente kommen ohne jede Schalung aus, die Liapor Ton-Massiv-Decke enthält selbst den sonst aufwändig zu fertigenden Deckenrost. Mit der niedrigen Rohdichte des Liapor-Leichtbetons lassen sich einerseits besonders großflächige Deckenelemente herstellen oder andererseits kleiner dimensionierte Hebezeuge verwenden.

Sichere Montage
Das sofortige Verspannen der Deckenelemente untereinander macht den Montagefortschritt sicherer und verringert die Unfallgefahr. Die Decke ist sofort begehbar. Nach Verspannen, Vergießen und Erhärten der Fuge wird die volle statische Belastbarkeit erreicht. Da Liapor-Leichtbeton gegenüber Normalbeton eine um circa 20 Prozent geringere Wärmeausdehnung besitzt, kann die Liapor Ton-Massiv-Decke zusammen mit dem kraftschlüssigen, patentierten Verspannsystem höchste Rissesicherheit garantieren. Die praktisch fugenlose Unterseite benötigt keinen Putz und lässt sich nach der entsprechenden Vorbehandlung, wie z. B. spachteln, tapezieren oder streichen.

Leichtbeton im Vorteil
Liapor-Leichtbeton besitzt alle Vorteile des Normalbetons. Bei gleicher statischer Festigkeit ist der Leichtbeton wesentlich leichter und zudem wärmedämmend sowie wärmespeichernd. Die Gefahr der Bildung von Wärmebrücken verringert sich deutlich. Zusätzliche aufwändige Dämmschichten können wesentlich reduziert werden bzw. ganz entfallen. Der massive Deckenquerschnitt sorgt für eine gleichmäßige und nicht durch Hohlräume gestörte hohe Luftschalldämmung.
007        Liapor Ton-Massiv-Decke