Baustoff­kataloge

Hier dürfen wir Ihnen die übersichtlichen Kataloge unserer Markenlieferanten im Baustoffbereich zur Verfügung stellen.



  • Den Braven Sealants GmbH
    Steinabrückler Str. 48
    2752 Wöllersdorf
    Tel: 7242 53010
    www: www.bostik.de
    Die Den Braven Gruppe ist ein junges, dynamisches Unternehmen, das sich mit der Herstellung und dem Vertrieb von Produkten beschäftigt, welche überwiegend in der Baubranche und verwandten Bereichen eingesetzt werden.
    Es handelt sich hierbei um die unterschiedlichsten Dichtungsmassen und Klebstoffe, sowie artverwandte Produkte.

    Wir dürfen Sie hier bei Den Braven Österreich begrüßen. Wir sind ein reiner Handelsbetrieb und freuen uns, Ihnen mit unseren 15 erfahren Mitarbeiter mit Tat und Rat zur Verfügung zu stehen.

    Auf unserem Webauftritt finden Sie wichtige Informationen über unsere Produkte und über das Unternehmen selbst. Den Braven Sealants besitzt Produktionsbetriebe und Verkaufsbüros auf der ganzen Welt.
  • K 100 GewebebandProduktübersicht

    K 100 Gewebeband ist ein Polyestergewebe zur Armierung von bituminösen Beschichtungen (z.B. K 100 schwarz, Dickbeschichtungen) in stark belasteten bzw. rissgefährdeten Bereichen, Fugen oder Rohrdurchführungen.

    Verbrauch:
    nach Bedarf
    Lief.Art.Nr.ArtikelbezeichnungVerr.EhtVerp.EhtMenge
    30821729K100 GewebebandLFMRLL100
  • PU BeschleunigerProduktübersicht

    PU Beschleuniger ist ein Ergänzungsprodukt zu PU Wasserstopp und dient zur Einstellung der Reaktionszeit von PU Wasserstopp mit Wasser.

    Verbrauch:
    nach Bedarf

    Weiterführende Informationen:
    Techn. Datenblatt
    Lief.Art.Nr.ArtikelbezeichnungVerr.EhtVerp.EhtMenge
    30603507PU BeschleunigerKGKANN1
  • Isolier-FlüssigProduktübersicht

    Isolier-Flüssig ist eine umweltfreundliche, weil lösemitttelfreie niedrigviskose, modifizierte mit hohem Eindringvermögen ausgestattete Disilikatlösung. Das leicht zu verabeitende, thermisch hochbelastbare Isolier- Flüssig reagiert mit den Abbindeprodukten von Puder-Ex und Spezialschlämme in den Kapillaren des Untergrundes zu einem hochfesten Mischsilikat. Damit sichert Isolier-Flüssig eine Verankerung der Wassersperre im Untergrund und verfestigt gleichzeitig das Mauerwerk. Isolier-Flüssig ist frost- undtausalzbeständig.

    Verbrauch:
    ca. 0,5 kg/m²

    Weiterführende Informationen:
    Techn. Datenblatt
    Lief.Art.Nr.ArtikelbezeichnungVerr.EhtVerp.EhtMenge
    30603685Isolier-FlüssigKGKANN5
    30082520Isolier-FlüssigKGKANN10
  • W 221 BalkonabdichtungProduktübersicht

    Bostik W 221 ist eine zweikomponentige flexible Wasser- und Feuchtigkeitssperre zur Abdichtung von Balkonen, Terrassen und Nassräumen. Bostik W 221 ist aufgrund seiner Zusammensetzung sowohl flexibel als auch absolut wasserdicht.

    Bostik W 221 eignet sich sehr gut zur Abdichtung unter Fliesen und Platten an Wand- und Bodenflächen. Im Innen- und Außenbereich, auch auf feuchten Untergründen.

    Verbrauch:
    ca. 3,5 kg / m² bei 2 Anstrichen

    Giscode:
    Giscode ZP1, Giscode D1

    Weiterführende Informationen:
    Techn. Datenblatt
    Lief.Art.Nr.ArtikelbezeichnungVerr.EhtVerp.EhtMenge
    30836464W 221 BalkonabdichtungKGEIM10,5
  • PU WasserstoppProduktübersicht

    PU Wasserstopp besteht aus einem modifizierten, lösemittelfreien Diisocyanat (MDI-)Präpolymer und einem Reaktions-beschleuniger. PU Wasserstopp dichtet wasserführende Risse und Hohlräume ab. Er kann besonders gut im Tief- bzw. Untertagebau eingesetzt werden, in wasserführenden Gesteinsgängen, Rissen oder Hohlräumen den Wasserfluss vor der nachfolgenden Dauerabdichtung zu unterbrechen.

    Das mittelviskose Injektionsharz reagiert mit Wasser zu einem wasserunlöslichen Schaum, der sein Volumen vergrößert und dadurch den Wasserdurchgang absperrt. Der Schaum ist gegen Meerwasser beständig.

    Verbrauch:
    nach Bedarf

    Weiterführende Informationen:
    Techn. Datenblatt
    Lief.Art.Nr.ArtikelbezeichnungVerr.EhtVerp.EhtMenge
    30163060PU WasserstoppKGGEB10
  • Fugendichtband DBProduktübersicht

    PRODUKTBESCHREIBUNG
    Das Fugendichtband DB ist ein flexibles, rissüberbrückendes, mit hohem Rückstellvermögen versehenes Fugendichtband auf Basis eines mit thermoplastischen Elastomer beschichteten Polypropylen-Vlieses. Ausgestattet mit einer mittigen Dehnzone eignet sich das reißfeste Fugendichtband für den Einbau in verschiedene
    Flächenabdichtungsmaterialien oder Verklebung mit lösemittelfreien Epoxidharzen zur wasserundurchlässigen
    Abdichtung verschiedener Fugenarten.


    ANWENDUNGSBEREICHE
    Das Fugendichtband DB dient zur Abdichtung von Gebäudentrenn-, Dehnungs-, Konstruktions- und Anschlussfugen
    im Außenbereich z.B. im erdberührten Bereich bei der Kelleraussenabdichtung. Die Verarbeitung mit geeigneten Kleb- und Dichtstoffen auf vielen Untergründen erfolgt ausschließlich im abgedeckten Zustand, d. h. keine dauerhafte Aussetzung von UV-Strahlung.

    Weiterführende Informationen:
    Techn. Datenblatt
    Lief.Art.Nr.ArtikelbezeichnungVerr.EhtVerp.EhtMenge
    30612979Fugendichtband DBLFMRLL6
  • KalklöserProduktübersicht

    Kalklöser ist eine organische Säure. Die Reaktion ist ähnlich wie bei der Anwendung von z. B. Salzsäure. Da jedoch das Produkt keine anorganischen Säuren enthält, wird das Mauerwerk nicht mit mauerschädlichen Reaktionsprodukten wie Chloriden, Sulfaten o. ä. angereichert.

    Kalklöser beseitigt Ausblühungen, Kalk- und Zementschleier, Karbonatenkrusten, Mörtelreste, Kalk- und Kesselstein. Allgemein für Wand- und Bodenflächen für innen und außen entwickelt, eignet er sich besonders für Hartbrandsteine, Riemchen, Klinker und Verblender. Für kalkhaltige Flächen, Solnhofener Platten, Marmor, polierten Naturstein u. ä.

    Verbrauch:
    je nach Verunreinigung 60 - 100 g/m²

    Weiterführende Informationen:
    Techn. Datenblatt
    Lief.Art.Nr.ArtikelbezeichnungVerr.EhtVerp.EhtMenge
    30603681KalklöserKGEIM5
  • FeinspachtelProduktübersicht

    Der Kunststoffmodifizierte Werktrockenmörtel mit einem Größtkorn von 0,3 mm, mit guten Haftzugfestigkeiten, gutem Wasserrückhaltevermögen, geringer Eigenspannung, ist dampfdiffusionsoffen, Frost- und Tausalz- sowie witterungsbeständig Feinspachtel ist gut zu verziehen und weist ein geringes Schwundverhalten auf.

    Feinspachtel ist ein zementgebundener, polymermodifizierter Reparaturspachtel zum Egalisieren und Glätten von Beton- bzw. Sichtbetonflächen. Bei größeren Fehlstellen im Betonuntergrund ist eine Grob-Egalisierung der Fläche, z. B. mit Sperrmörtel oder Quellmörtel, vorab vorzunehmen.

    Verbrauch:
    ca.1,7 kg/m² bei 1 mm Schichtstärke

    Giscode:
    Giscode ZP1

    Weiterführende Informationen:
    Techn. Datenblatt
    Lief.Art.Nr.ArtikelbezeichnungVerr.EhtVerp.EhtMenge
    30603341FeinspachtelKGSCK25
  • SpezialschlämmeProduktübersicht

    Spezialschlämme ist ein auf das Spezialabdichtungssystem abgestimmtes, schnellabbindendes Bindemittel. Frost- und tausalzbeständig.

    Spezialschlämme ist ein auf Zementbasis aufgebautes Pulver mit anorganischen Zusatzmitteln. Das Spezialabdichtungssystem „AQUASTOPP“ ist eine Abdichtung gegen schädliche Einwirkung von nicht drückendem und drückendem Wasser mit hoher Belastung. Mit ihm können alle tragfähigen, mineralischen und gipsfreien Untergründe auf der wasserabgewandten Seite beschichtet werden. Innenseitige Abdichtung von erd- oder wasserüberdeckten Bauwerken im Wand- und Bodenbereich, z. B. Keller, Kellerbauten, Schächte, Tunnel, Talsperren, Tiefgaragen, Wasserbehälter.

    Verbrauch:
    ca. 1,5 kg/m², je nach Saugfähigkeit des Untergrundes

    Weiterführende Informationen:
    Techn. Datenblatt
    Lief.Art.Nr.ArtikelbezeichnungVerr.EhtVerp.EhtMenge
    30603666SpezialschlämmeKGEIM5
    30126580SpezialschlämmeKGEIM15
  • Dickbeschichtung 2K Light+Produktübersicht

    Bostik Dickbeschichtung 2K Light+ ist eine Zweikomponentige, kunststoffmodifizierte, polystyrolhaltige und lösemittelfreie Bitumendickbeschichtung (PMBC) zur erdberührten Bauwerksabdichtung gemäß DIN EN 15814 und DIN 18533. Zum sicheren und dauerhaften Schutz erdberührter Bauteile nach DIN 18533 Teil 3 dauerhaft im Anwendungsbereich W1-E (Bodenfeuchte und nichtdrückendes Wasser), W2.1-E (Mäßige
    Einwirkung von drückendem Wasser ≤ 3 m Eintauchtiefe), W3-E (Nicht drückendes Wasser auf erdüberschütteten Decken) und W4-E (Spritzwasser und Bodenfeuchte am Wandsockel).

    Anwendbar auf senkrechten und waagerechten Flächen, Bodenplatten, Fundamenten und auf Kellerwänden. Verwendbar auf allen bekannten und geeigneten mineralischen Untergründen.

    Verbrauch:
    siehe Technisches Merkblatt

    Giscode:
    Giscode BBP 10 (Flüssigkomponente)
    Giscode ZP 1 (Pulverkomponente)

    Weiterführende Informationen:
    Techn. Datenblatt
    Lief.Art.Nr.ArtikelbezeichnungVerr.EhtVerp.EhtMenge
    30615026Dickbeschichtung 2K Light+LITEIM30
  • W 204 BohrlochschlämmeProduktübersicht

    Mit Bostik W 204 werden die Bohrlöcher nach der Anwendung von Bostik W 203 verschlossen.
    Bostik W 204 ist ein hydraulisch reagierendes Abdichtungsmittel.
    Bostik W 204 besitzt eine hohe Festigkeit und eine gute Widerstandsfähigkeit gegen chemische und physikalische Beanspruchungen.

    Bostik W 204 zum Verschließen von Rissen und Hohlräumen im Mauerwerk (vor der Anwendung von Bostik W 203) verwendet.

    Verbrauch:
    ca. 2 kg/lfdm zum Verfüllen von Bohrlöchern nach Anwendung von BOSTIK W 203.
    Bei Hohlräumen ist der Verbrauch entsprechend höher.

    Giscode:
    Giscode ZP1

    Weiterführende Informationen:
    Techn. Datenblatt
    Lief.Art.Nr.ArtikelbezeichnungVerr.EhtVerp.EhtMenge
    30836171W 204 BohrlochschlämmeKGEIM2,5
  • W 203 Horizontalsperre, CremeProduktübersicht

    Bostik W 203 ist ein sehr hochwertiges und ergiebiges Produkt zum Erstellen einer Horizontalsperre auf Silan- / Siloxan-Basis.
    Ein optimales Ergebnis erzielt man bei der Anwendung in der Lagerfuge eines Mauerwerkes.
    Einfache und schnelle Anwendung in der Kartusche.

    Bei aufsteigender Feuchtigkeit zum Erstellen einer Horizontalsperre. Bostik W 203 tropft nicht.
    Einmaliges Auffüllen der Bohrlöcher mit Bostik W 203 ist ausreichend. Eine Bohrlochreihe genügt.

    Verbrauch:
    • Bei 100 mm Schichtstärke ca. ½ Kartusche
    • Bei 200 mm Schichtstärke ca. ½ - 1 Kartusche
    • Bei 300 mm Schichtstärke ca. 1 Kartusche
    • Bei 400 mm Schichtstärke ca. 1 ½ - 2 Kartusche
    Der Verbrauch ist abhängig von der Saugfähigkeit des Mauerwerks

    Weiterführende Informationen:
    Techn. Datenblatt
    Lief.Art.Nr.ArtikelbezeichnungVerr.EhtVerp.EhtMenge
    30836137W 203 Horizontalsperre, CremeLITKT0,29
  • BohrlochschlämmeProduktübersicht

    Zur Verfüllung von Hohlräumen und Rissen im Mauerwerk vor der Injektage mit Kiesey und zum abschließenden Verfüllen der Bohrlöcher. Für die Anregung der Reaktion von Kiesey. Zum Verfüllen der Bohrlöcher nach der Injektage von Kiesey Injektcreme empfehlen wir den Einsatz von Rapid 8 - Blitzzement.

    Mineralisches, hydraulisch abbindendes Verkieselungsmittel zum Verfüllen von Hohlräumen und Rissen im Mauerwerk. Zur Verfüllung von Hohlräumen und Rissen im Mauerwerk. Außerdem für die Anregung der Reaktion der Kiesey und zum abschließenden Verfüllen der Bohrlöcher. Bohrlochschlämme ist bei allen mineralischen Baukörpern aus Mauerwerk, Beton, Stein oder auch Fels anwendbar.

    Verbrauch: ca. 1,3 kg/l Hohlraum

    Weiterführende Informationen:
    Techn. Datenblatt

    Sicherheitsdatenblatt nach EU REACh Verordnung 1907/2006
    Identifikationsnummer: BOHRLOCHSCHLÄMME 25 KG
    Sicherheitsdatenblatt:
    gültig ab 06.02.2017:  DOWNLOAD PDF
    Lief.Art.Nr.ArtikelbezeichnungVerr.EhtVerp.EhtMenge
    30126380BohrlochschlämmeKGSCK25
  • Wood P918 2KProduktübersicht

    Zweikomponenten-Klebstoff (in Anlehnung an DIN EN 14293) für die Verklebung von folgenden Parkettarten: Mosaikparkett: Mosaikparkett Würfel 8 mm stark, Mosaikparkett Verband 8 mm stark Mehrschichtparkett: Mehrschichtparkett 70 x 500 mm,
    Mehrschichtparkett > 70 x 500 mm, Mehrschichtdielen < 250 cm, Mehrschichtdielen > 250 cm Massivholzparkettelemente: Stabparkett bis 22 mm Dicke, 10 mm Massivparkett, Tafelparkett, Massivdielen < 120 cm Länge, Massivdielen > 120 cm Länge
    Hochkantlamelle: Hochkantlamelle bis 22 mm Lamparkett: Lamparkett roh bis 55 x 250 mm mind. 10 mm stark Holzpflaster: Holzpflaster RE/WE Laminatböden (wenn eine vollflächige Verklebung vom Hersteller freigegeben wird): auf saugfähigen und nicht saugfähigen Untergründen, wie Zementestrich, Calciumsulfat(fließ)estrich und auf mit geeigneten Spachtelmassen gespachtelten Untergründen.

    Verbrauch:
    je nach Zahnspachtel

    Giscode:
    Giscode RU 1

    Weiterführende Informationen:
    Techn. Datenblatt
    Lief.Art.Nr.ArtikelbezeichnungVerr.EhtVerp.EhtMenge
    30616180Wood P918 2KKGEIM8
  • Aquastopp DIYProduktübersicht

    Das Spezialabdichtungssystem „AQUASTOPP“ ist eine Abdichtung gegen schädliche Einwirkung von nichtdrückendem und drückendem Wasser mit hoher Belastung. Mit ihm können alle tragfähigen, mineralischen und gipsfreien Untergründe auf der
    wasserabgewandten Seite beschichtet werden.

    Spezialschlämme ist ein auf das Spezialabdichtungssystem abgestimmtes, schnellabbindendes Bindemittel. Frost- und tausalzbeständig.

    Im Spezialabdichtungssystem AQUASTOPP wird Puder-Ex® nach der Spezialschlämme im zweiten Arbeitsgang benötigt und wird zur schnellen, dauerhaften Abdichtung von Leckstellen und Wassereinbrüchen in Beton-, Mauerwerk und Natursteinbauwerken eingesetzt.

    Isolier-Flüssig reagiert mit den Abbindeprodukten von Puder-Ex und Spezialschlämme in den Kapillaren des Untergrundes zu einem hochfesten Mischsilikat. Damit sichert Isolier-Flüssig eine Verankerung der Wassersperre im Untergrund und verfestigt gleichzeitig
    das Mauerwerk.

    Verbrauch:
    ca.1 Paket je m²
    Inhalt: 1-kg Spezialschlämme, 1-kg Puder-Ex und 0,5-kg Isolier-Flüssig
    Lief.Art.Nr.ArtikelbezeichnungVerr.EhtVerp.EhtMenge
    30822253Aquastopp DIYKGPKT2,5
  • W 202 Horizontalsperre, flüssigProduktübersicht

    Bostik W 202 bildet eine neue, dauerhafte Horizontalsperrschicht gegen aufsteigende Feuchtigkeit in allen üblichen Mauerwerken wie Beton, Kalksandstein, Ziegel etc. für Innen und Außen. Bostik W 202 ist auch in feuchten Mauerwerken verwendbar. Durch die Kapillarwirkung der Baustoffe verteilt sich die niedrigviskose Bostik W 202 optimal. Die Poren werden zum einen verstopft und zum anderen bildet sich ein hydrophobierender Film. So ist gewährleistet, dass keine Feuchtigkeit mehr aufsteigen kann.

    Geeignet für verschiedene saugfähige Steine, Beton etc. für Innen und Außen. Zur Erstellung einer Horizontalsperre.

    Verbrauch:
    bei 2 Bohrlochreihen ca. 4-6 l / lfdm., je nach Saugfähigkeit des Materials und Wandstärke. Bei extrem saugfähigem Material, wie z.B. Gasbeton, kann der Verbrauch entsprechend höher sein

    Weiterführende Informationen:
    Techn. Datenblatt
    Lief.Art.Nr.ArtikelbezeichnungVerr.EhtVerp.EhtMenge
    30836152W 202 Horizontalsperre, flüssigLITKANN5
    500030-67W 202 Horizontalsperre, flüssigLITKANN10
    30836158W 202 Horizontalsperre, flüssigLITKANN30
  • Pflasterfugmörtel XLProduktübersicht

    Pflasterfugmörtel XL ist ein zementgebundener, trassmodifizierter, schnell härtender und hochfließfähiger Fugenmörtel. Für Fugenbreiten bis 50 mm. Pflasterfugmörtel XL erfüllt die Anforderungen der FGSV (Flächenbefestigung mit Pflasterdecken und Plattenbelägen in gebundener Ausführung) und der ZTV-Wegebau für die Nutzungskategorien N1, N2 und N3 (befahrbare
    Flächenbefestigungen mit gelegentlichen Befahrungen mit Fahrzeugen bis 20 t zulässiges Gesamtgewicht mit Radlasten ≤ 5 t außerhalb von Flächen des Straßenverkehrs).

    Pflasterfugmörtel XL dient zum Fugenverguss von Alt- und Neupflaster, zum Verfugen von mittel bis stark belasteten Pflasterflächen, für Natursteine, Terassenplatten und Polygonalplatten. Er ist geeignet sowohl für Innen als auch für außen.

    Verbrauch:
    siehe Tabelle im Technischen Merkblatt

    Giscode:
    Giscode Giscode ZP1
    Lief.Art.Nr.ArtikelbezeichnungVerr.EhtVerp.EhtMenge
    30609050Pflasterfugmörtel XLKGSCK25
    30609049Pflasterfugmörtel XLKGSCK25
  • W 241 Hybrid-UniversalabdichtungProduktübersicht

    Bostik W 241 ist eine Universalabdichtung für die verschiedensten Bereiche, wie z.B. Dach, Wand, Nasszellen und sogar für die Kelleraußenwandabdichtung (in Anlehnung an die DIN 18195).
    Nicht geeignet für Bitumen, PE und PP.
    Bostik W 241 erreicht eine Rissüberbrückung von mindestens 10 mm, ist UV-beständig und nicht empfindlich gegen Spritz- und Regenwasser (auch während der Aushärtung).
    Bostik W 241 in der Kartusche ist im Fugenbereich die ideale Ergänzung zu der streichbaren Variante.
    Bostik W 241 ist lösemittel- und bitumenfreies Produkt auf Basis der Technologie SMP (Silyl Modified Polymers).

    Bostik W 241 eignet sich für Untergründe wie z. B. Beton, Holz, Stein, Metall, besandete Dachpappen, Styropor und viele Kunststoffe.

    Verbrauch:
    ca. 2,3 kg/m²

    Weiterführende Informationen:
    Techn. Datenblatt

    Leistungserklärung
    nach EU Bauprodukteverordnung 305/2011:
    Identifikationsnummer: 15651-1-15-108
    Bezugsnorm: EN 15651-1:2012
    Produkttyp: Bostik W 241
    Leistungserklärung:
    gültig ab 09.11.2015:  DOWNLOAD PDF
    Lief.Art.Nr.ArtikelbezeichnungVerr.EhtVerp.EhtMenge
    30835896W 241 Hybrid-UniversalabdichtungLITEIM0,29
    30835897W 241 Hybrid-UniversalabdichtungKGEIM1
    30835898W 241 Hybrid-UniversalabdichtungKGEIM6
    30835899W 241 Hybrid-UniversalabdichtungKGEIM14
  • Flex Schlämme K11 GrauProduktübersicht

    Flex Schlämme K11 grau ist eine zwei Komponenten Dichtungsschlämme, bestehend aus einem Werktrockenmörtel und einer niedrigviskosen Kunststoffemulsion, die auf mineralischen, tragfähigen und gipsfreien Untergründen nach einmaliger Durchhärtung
    eine außerordentlich haftfähige, früh belastbare Abdichtungsschicht auch gegen negativ einwirkende Feuchtigkeit bildet. Nach der Aushärtung ist die Abdichtung frost- und meerwasserbeständig sowie haarrissüberbrückend.

    Flex Schlämme K11 grau ist nach einmaliger Durchtrocknung eine dauerhafte Abdichtung sowohl gegen positiv wie auch gegen negativ drückendes Wasser. Zur Abdichtung z. B. von Kellern, Tiefgaragen, Betonelementen, Tunneln und Schächten gegen Bodenfeuchtigkeit und drückendes Wasser. Flex Schlämme K11 grau kann ebenso im Bereich der Betonsanierung als Haftschlämme verwendet werden.

    Verbrauch:
    ca. 2,5 - 3 kg/m² (entspricht 1,5 - 1,8 m Trockenschichtstärke)

    Giscode:
    Komponente A: Giscode: ZP 1
    Komponente B: Giscode: D 1

    Weiterführende Informationen:
    Techn. Datenblatt
    Lief.Art.Nr.ArtikelbezeichnungVerr.EhtVerp.EhtMenge
    30127740Flex Schlämme K11 grau (A)KGSCK15
    30140590Flex Schlämme K11 grau (B)KGKANN5
    30814437Flex Schlämme K11 grau KombigebindeKGKANN20
  • Dickbeschichtung 1K+Produktübersicht

    Dickbeschichtung 1K+ ist eine lösemittelfreie, gebrauchsfertige, leicht zu verarbeitende Dickbeschichtung. Sie hat eine gute Haftung auf trockenen und leicht feuchten Untergründen. Im durchgetrockneten Zustand ist die Dickbeschichtung hochflexibel, rissüberbrückend, wasserundurchlässig und beständig gegen natürlich im Erdreich vorkommendes, betonaggressives Wasser.

    Dickbeschichtung 1K+ ist eine Bauwerksabdichtung zum Schutz erdberührter Bauteile an senkrechten und auf waagerechten Flächen wie Keller, Tiefgaragen, Fundamenten, Bodenplatten, Anschlüssen, Rohrdurchführungen, Stützwände, Balkone und Terrassen gegen Bodenfeuchtigkeit, nichtstauendes und aufstauendes Sickerwasser bis zu einer Gründungstiefe von 3,0 m unter Gebäudeoberkannte sowie auf Deckenflächen und in Nassräumen nach DIN 18195, Teil 4, 5 und 6. Weiterhin als Fixierung von Schutz-, Drän- und Dämmplatten im Perimeterbereich einsetzbar.
    Dickbeschichtung 1K+ ist geeignet für mineralische Untergründe wie z.B. Sperrputz, Beton, Putz, Estrich, Ziegelmauerwerk, Kalksandsteinmauerwerk, Porenbetonmauerwerk, Hohlblockmauerwerk. Dickbeschichtung 1K+ ist nicht zur Abdichtung von Flachdächern und Behältern geeignet. Die Abdichtung muss auf der dem Wasser zugekehrten Seite erfolgen.

    Verbrauch:
    siehe Technisches Merkblatt

    Weiterführende Informationen:
    Techn. Datenblatt
    Lief.Art.Nr.ArtikelbezeichnungVerr.EhtVerp.EhtMenge
    30141080Dickbeschichtung 1K+LITKANN30
  • Epoxan KSAProduktübersicht

    Ausgehärtetes Epoxan KSA ist hartelastisch und selbst auf feuchtem Untergrund enorm haftfähig. Die Beschichtung ist nach der Aushärtung trinkwasserunbedenklich. Hinzu kommt, dass es hohen Zug- und Biegekräften standhält. Epoxan KSA ist frost- und
    tausalzbeständig.

    Epoxan KSA ist ein dünnflüssiges Epoxidharz aus zwei Komponenten. Es enthält keine Lösemittel. Die Beschichtung mit Epoxan KSA ergibt:
    I.) besonders widerstandsfähige, wasserdichte Oberflächen für Staustufen, Entsander, Tosbecken und Wehrfelder. Es eignet sich auch als Schutzanstrich auf Sohlen von Kanälen, Abwasserleitungen und Kläranlagen sowie im Trinkwasserbereich allgemein.
    II.) mit Quarzsplitt vermengt, einen Epoxid-Mörtel, der – auf stark belastete Industrieböden und Laderampen aufgetragen – deren Druck- und Biegefestigkeit erhöht.
    III.) als Zugabe von 10 % mit Zement-Sand-Mischungen vermengt, einen Epoxid-Zement-Mörtel, der ebenfalls die Druck- und Biegefestigkeit des ausgehärteten Betons erhöht.

    Verbrauch:
    je nach Anforderung

    Giscode:
    Giscode RE1

    Sicherheitsdatenblatt nach EU REACh Verordnung 1907/2006
    Identifikationsnummer: EPOXAN KSA TEIL B 3,5 KG
    Sicherheitsdatenblatt:
    gültig ab 06.02.2017:  DOWNLOAD PDF
    Lief.Art.Nr.ArtikelbezeichnungVerr.EhtVerp.EhtMenge
    30822365Epoxan KSA (A)KGEIM7
    30822362Epoxan KSA (B)KGEIM3,5
  • Puder-EX®Produktübersicht

    Puder-Ex® ist ein katalytisch beschleunigter, zementgebundener Stopfmörtel, der nach Kontakt mit Wasser innerhalb von Sekunden abbindet. Nach der Abbindung ist Puder-Ex® frost- und tausalzbeständig, witterungsbeständig und dauerhaft wasserundurchlässig.

    Puder-Ex® wird zur schnellen, dauerhaften Abdichtung von Leckstellen und Wassereinbrüchen in Beton-, Mauerwerk und Natursteinbauwerken eingesetzt. Beim Kontakt mit Puder-Ex® wird der Wasserfluss innerhalb von Sekunden gestoppt. Im Spezialabdichtungssystem AQUASTOPP wird Puder-Ex® nach der Spezialschlämme im zweiten Arbeitsgang benötigt. Einsatzgebiete sind die Abdichtung von Lecks in Kellerbauten, Tiefgaragen, Tunnel, Talsperren, Kanalisation, Kläranlagen, Betonrohren, Fahrstuhlschächten, Regenwasserzisternen, Hafenmauern, Rohrdurchführungen (als flankierende Maßnahme), Bunkeranlagen, Staumauern, Sprinklerbehältern, Stollen, Schleusen, Unterführungen, Hebeanlagen, Montagegruben, Schöpfwerken und an allen Stellen, an denen eine Abdichtung von außen nicht möglich ist.

    Verbrauch:
    ca. ca. 1,0 kg/m²/mm

    Giscode:
    Giscode ZP1

    Weiterführende Informationen:
    Techn. Datenblatt
    Lief.Art.Nr.ArtikelbezeichnungVerr.EhtVerp.EhtMenge
    30822283Puder-ExKGGEB1
    30806221Puder-ExKGEIM5
    30126590Puder-ExKGEIM15
  • Epoxan IKHProduktübersicht

    Ausgehärtetes Epoxan IKH ist dauerhaft alterungs-, witterungs-, wasser-, öl- und treibstoffbeständig und zugleich trinkwasserunbedenklich. Die Festigkeit der Injektionsverklebung ist höher als die Festigkeit des sanierten Mauerwerks, selbst wenn wassergefüllte Risse saniert werden. Die Verklebung ist kraftschlüssig.

    Epoxan IKH ist ein flüssiges 2-Komponenten-Epoxidharz. Es enthält keine Lösemittel. Epoxan IKH eignet sich besonders zum kraftschlüssigen verpressen und verfestigen von Bauwerksrissen im Hoch- und Tiefbau. Die Risse können trocken, nass oder gar wassergefüllt sein - dürfen aber auf keinen Fall Druckwasser führen (für dieses Problem gibt es PU Wasserstopp). Offene Kiesnester, Kapillaren oder Fugen werden durch entsprechende Injektion des Epoxan fest und dauerhaft abgedichtet. Poröse, schwache oder lockere Stellen erhalten wieder ihre ursprüngliche Festigkeit.

    Verbrauch:
    ca. 1,1 kg/Liter Hohlraum

    Giscode:
    Giscode RE1

    Weiterführende Informationen:
    Techn. Datenblatt

    Sicherheitsdatenblatt nach EU REACh Verordnung 1907/2006
    Identifikationsnummer: EPOXAN IKH
    Sicherheitsdatenblatt:
    gültig ab 01.07.2013:  DOWNLOAD PDF
    Lief.Art.Nr.ArtikelbezeichnungVerr.EhtVerp.EhtMenge
    30814451Epoxan IKH (A)KGGEB7
    30814452Epoxan IKH (B)KGGEB3,5
  • SiloxanProduktübersicht

    Siloxan ist ein in einem schnell verdampfenden Lösungsmittel gelöstes kurzkettiges Siloxan zur Fassadenimprägnierung, dass tief in alle saugfähigen mineralischen Untergründe eindringt. Siloxan reagiert in kurzer Zeit zu einer wasserabweisenden, nicht sichtbaren und schlagregensicheren Imprägnierung, die die Poren nicht verstopft. Die Imprägnierung ist dauerhaft UV-beständig, farblos und bildet keinen Film auf der Bauwerksoberfläche. Die Imprägnierung überbrückt Haarrisse bis 0,2 mm.

    Siloxan schützt alle saugfähigen, mineralischen, gipsfreien Untergründe wie Mauerwerk, Beton, Zement, Kalkputz, Kalksandsteine, Natursteine und Faserzement gegen Schlagregen, Feuchtigkeit und Nässe. Zur Verhinderung von durch Durchfeuchtung des Baustoffes entstehenden Folgeschäden wie:
    – Bindemittelauswaschungen
    – Salz- und Kalkausblühungen
    – Verschmutzungen und Fleckenbildungen
    – Pilz- und Moosbefall
    – Verschlechterung der Wärmedämmwerte
    – Frostschäden
    Siloxan ist nicht für den Bodenbereich oder zur Abdichtung gegen Bodenfeuchtigkeit, Oberflächen- oder Sickerwasser sowie gegen drückendes Wasser einsetzbar. Siloxan ist auch auf leicht feuchtem Untergrund einsetzbar.

    Verbrauch:
    je nach Saugfähigkeit des Untergrunds zwischen 0,2 bis 1,0 l/m².

    Weiterführende Informationen:
    Techn. Datenblatt
    Lief.Art.Nr.ArtikelbezeichnungVerr.EhtVerp.EhtMenge
    3082172730821727LITKANN5
    3008099230080992LITKANN10
  • SK CoatingProduktübersicht

    SK Coating ist eine hochelastische, heiß zu verarbeitende Beschichtungsmasse auf Basis eines mit synthetischem Kautschuk vergüteten Spezialbitumens. Nach dem erkalten ist die Beschichtung sofort belastbar, wasserundurchlässig und resistent gegen betonaggressive Gewässer natürlicher Herkunft, verschiedene Salzlösungen sowie viele verdünnte Säuren. Die Beschichtung ist auch bei niedrigen Temperaturen sehr dehnbar und geht nach der Dehnung fast vollständig wieder in die alte Form zurück („Memory-Effekt“).

    Zur Bauwerksabdichtung gegen Bodenfeuchtigkeit und drückendes Wasser. Als Beschichtung von erdberührten Bauwerken aus Beton, Porenbeton, Putz, Kalksandstein, wie z. B. Kelleraußenwände; Brückenfundamente, Tiefgaragen, Bunker, Bodenplatten usw. Auch zur Beschichtung vieler Metalle und Aufgrund der hohen Elastizität auch zur Abdichtung von Dehnungsfugen geeignet. SK Coating wird heiß verarbeitet und kann daher auch bei Außen- und Bauteiltemperaturen von +5°C bis +30 °C eingesetzt werden.

    Verbrauch:
    als Flächenbeschichtung: ca. 2 kg/m³ zum Fugenverguss: ca. 1 kg/lfdm. (bei einem Fugenquerschnitt 10x10 mm)
    Lief.Art.Nr.ArtikelbezeichnungVerr.EhtVerp.EhtMenge
    30603442SK CoatingKGSTK10
  • K 11 Schlämme GrauProduktübersicht

    K 11 Schlämme Grau ergibt eine wasserdichte Beschichtung, die vor Feuchtigkeit, Grundwasser und anderem Wasser schützt. Sie ist enorm haftfähig und früh belastbar und enthält keine metallangreifenden Substanzen. Mit dem ersten Wasserkontakt wird die Schlämme dauerhaft wasserdicht. Die Reaktionsprodukte dringen in den Untergrund ein und verfüllen bzw. verstopfen die Kapillaren. Nach der Aushärtung ist die Beschichtung frostunempfindlich. Meerwasserbeständig.

    K 11 Schlämme Grau bietet Ihnen eine vielfach bewährte und dauerhafte Abdichtung gegen Feuchtigkeit und drückendes Wasser (z.B. Grundwasser). Für alle tragfähigen und mineralischen Untergründe geeignet, z.B. für erdüberdeckte Bauwerke wie Keller, Tiefgaragen, Betonelemente, Schwimmbäder oder auch Trinkwasserbehälter. Auch Streifenabdichtungen zwischen Kellersohle und aufgehendem Mauerwerk sind damit möglich. K 11 Schlämme Grau muss auf der wasserzugekehrten Seite aufgetragen werden; wenn der Schlämme Haftemulsion-Konzentrat zugesetzt wird, werden Haftfestigkeit und Geschmeidigkeit verbessert bzw. die Gefahr der Verbrennung im Sommer vermieden.

    Verbrauch:
    gegen Bodenfeuchtigkeit: 2 kg/m²
    gegen drückendes Wasser: 4 kg/m²

    Giscode:
    Giscode ZP 1

    Weiterführende Informationen:
    Techn. Datenblatt

    Sicherheitsdatenblatt nach EU REACh Verordnung 1907/2006
    Identifikationsnummer: K11 SCHLÄMME GRAU 25 KG
    Sicherheitsdatenblatt:
    gültig ab 06.02.2017:  DOWNLOAD PDF
    Lief.Art.Nr.ArtikelbezeichnungVerr.EhtVerp.EhtMenge
    30127741K 11 Schlämme GrauKGSCK25
  • W 252 BitumendickbeschichtungProduktübersicht

    Bostik W 252 ist eine einkomponentige, polystyrolgefüllte, kunststoffmodifizierte Bitumendickbeschichtung zur dauerhaften Abdichtung von Kelleraußenwänden und Fundamenten gemäß DIN 18195-4 -6.
    Für alte und neue Bauwerke geeignet. Auf allen gängigen Mauerwerken wie Kalksandstein, Gasbeton, Porenbeton, Beton, Kalk- und Zementputz etc. sowie auf älteren Dichtungsschlämmen- und Bitumenbeschichtungen.
    Bostik W 252 bildet eine dauerhaft wasserdichte, rissüberbrückende, tausalzbeständige und fäulnisfeste Sperrschicht gegen eindringendes Wasser.

    Geeignet für die Lastfälle Bodenfeuchtigkeit, nichtstauendes Sickerwasser und aufstauendes Sickerwasser.

    Verbrauch:
    Katzspachtelung
    • ca. 1 – 2 l/m² Verbrauch
    Bodenfeuchtigkeit und nichtstauendes Sickerwasser (DIN 18195, Teil 4)
    • 3,7 mm Schichtdickte nass
    • 3,0 mm Schichtdickte trocken
    • Verstärkungseinlage empfohlen
    • ca. 3,8 l/m² Verbrauch
    Nichtdrückendes Wasser auf Decken-Flächen und in Nassräumen, mäßige Beanspruchung (DIN 18195, Teil 5)
    • 3,7 mm Schichtdickte nass
    • 3,0 mm Schichtdickte trocken
    • Verstärkungseinlage vorgeschrieben
    • ca. 3,8 l/m² Verbrauch
    Aufstauendes Sickerwasser (DIN 18195, Teil 6)
    • 4,9 mm Schichtdickte nass
    • 4,0 mm Schichtdickte trocken
    • Verstärkungseinlage vorgeschrieben
    • ca. 5,1 l/m² Verbrauch
    Verklebung von Dämm- und Dränageplatten
    • ca. 1 – 2 l/m² Verbrauch

    Giscode:
    Giscode BBP1

    Weiterführende Informationen:
    Techn. Datenblatt

    Leistungserklärung
    nach EU Bauprodukteverordnung 305/2011:
    Identifikationsnummer: 15814-15-02
    Bezugsnorm: EN 15814:2011+A2:2014
    Produkttyp: Bostik W 252
    Leistungserklärung:
    gültig ab 23.09.2015:  DOWNLOAD PDF
    Lief.Art.Nr.ArtikelbezeichnungVerr.EhtVerp.EhtMenge
    30836504W 252 BitumendickbeschichtungLITEIM12
    30836499W 252 BitumendickbeschichtungLITEIM28
  • BitflexProduktübersicht

    Bitflex ist eine einkomponentige, lösemittel- und füllstofffreie Abdichtungsmasse auf Basis einer hoch kunststoffvergüteten Bitumenemulsion. Durch die thixotrope Einstellung kann Bitflex auch an senkrechten Flächen gestrichen, gerollt oder gespritzt werden. Bitflex trocknet zu einer nahtlosen, folienartigen, hochelastischen Beschichtung aus. Nach vollständiger
    Durchtrocknung ist die Beschichtung alterungsbeständig, rissüberbrückend, wasserundurchlässig, kälte- und wärmestabil sowie beständig gegen natürlich vorkommende betonaggressive Stoffe (z. B. Gülle, Flüssigmist), viele Salzlösungen und gegen kommunale Abwässer.

    Bitflex ist eine weichelastische, dauerhafte Abdichtung zur Beschichtung von Kellern, Fundamenten und Behältern gegen Bodenfeuchtigkeit und drückendes Wasser. Bitflex wird auf tragfähigen Untergründen aus Beton, Porenbetonelementen, Putz und Mauerwerk eingesetzt und ist nach der Durchtrocknung beständig gegen natürlich vorkommende betonaggressive Stoffe. Die Abdichtung muss auf der dem Wasser zugekehrten Seite erfolgen. Bitflex ist auch zur Kellerneubauabdichtung geeignet. Wir empfehlen hierbei vorab eine vollflächige Beschichtung mit K11 Schlämme grau oder Flex Schlämme K11 grau.

    Verbrauch: 2 Beschichtungen mit insgesamt ca. 2,5 kg/m² (entspricht einer Trockenschichtstärke von ca. 1,5 mm.)

    Giscode: BBP 10
    Lief.Art.Nr.ArtikelbezeichnungVerr.EhtVerp.EhtMenge
    30141140BitflexKGKANN25
  • Sulfatex Schlämme K11Produktübersicht

    Sulfatex Schlämme K 11 ist eine Beschichtung, die vor Feuchtigkeit, Grundwasser und anderem Wasser schützt. Sie ist früh belastbar und hoch sulfatbeständig. Sie enthält keine metallaggressive Substanzen. Mit dem ersten Wasserkontakt wird die Schlämme dauerhaft wasserdicht. Die Reaktionsprodukte dringen in den Untergrund ein und verfällen bzw. verstopfen die Kapillaren. Nach der Aushärtung ist die Beschichtung frostunempfindlich und Meerwasserbeständig.

    Sulfatex Schlämme K 11 zur dauerhaften Abdichtung gegen Feuchtigkeit und drückendes Wasser (z.B. Grundwasser), auch bei extremer Sulfatbelastung des Untergrundes. Sie eignet sich für alle tragfähigen und mineralischen Untergründe, z. B. für erdüberdeckte Bauwerke wie Keller, Tiefgaragen, Betonelemente, Schwimmbäder oder auch Trinkwasserbehälter. Sie ist enorm haftfähig, früh belastbar und verhindert zudem Ausblühungen. Auch Streifenabdichtungen zwischen Kellersohle und aufgehendem Mauerwerk sind möglich. Sulfatex Schlämme K 11 muss auf der wasserzugekehrten Seite aufgetragen werden. Sie schützt auch vor stark sulfathaltigen und betonaggressiven Gewässern.

    Verbrauch:
    Gegen Erdfeuchtigkeit 2 kg/m² (Trockenfilmstärke ca. 1,2 mm) gegen drückendes Wasser: 4 kg/m² (Trockenfilmstärke ca. 2,4 mm).

    Giscode:
    Giscode ZP1
    Lief.Art.Nr.ArtikelbezeichnungVerr.EhtVerp.EhtMenge
    30603406Sulfatex Schlämme K11KGSCK25
  • Kiesey InjektcremeProduktübersicht

    Kiesey Injektcreme ist eine niedrigviskose Hydrophobierungscreme auf Basis Silan und Siloxan. Aufgrund der niedrigen Viskosität kann es bis in die kleinsten Poren und Kapillaren des Baustoffs eindringen. Durch den Kontakt mit dem Baustoff reagiert Kiesey Injektcreme und bildet eine Sperrschicht, die die Austrocknung der Wände einleitet. Bewehrungsstahl wird durch Kiesey Injektcreme nicht angegriffen. Kiesey Injektcreme wird einfach und schnell mittels einer handelsüblichen Handfugpistole über eine einreihig angelegte Bohrlochkette einmalig ins Mauerwerk eingebracht.

    Kiesey Injektcreme wird zur Herstellung einer nachträglichen Horizontalsperre gegen aufsteigende Feuchtigkeit im neuartigen und innovativen Kartuschenverfahren angewendet. Zum Einsatz als Teil einer Sanierungsmaßnahme, wenn die ursprüngliche Horizontalsperre des Mauerwerks im Laufe der Jahre undicht geworden ist oder beim Bau keine Horizontalsperre eingebracht wurde. Kiesey Injektcreme verhindert die weitere Durchfeuchtung und sorgt zuverlässig für die dauerhafte Austrocknung des Mauerwerks. Kann in Mauerwerk, Beton, Stein und Fels eingesetzt werden. Nicht anwendbar in Porenbeton, Lehm- und Muschelkalkfugen.

    Verbrauch:
    siehe Tabelle im technischen Merkblatt

    Giscode:
    D1

    Weiterführende Informationen:
    Techn. Datenblatt
    Lief.Art.Nr.ArtikelbezeichnungVerr.EhtVerp.EhtMenge
    30603509Kiesey InjektcremeLITKT0,29
  • Dickbeschichtung 2K+Produktübersicht

    Dickbeschichtung 2K+ ist eine lösemittelfreie, spachtelfähige, leicht zu verarbeitende Dickbeschichtung auf Basis einer faserarmierten kunststoffvergüteten Bitumenemulsion und einer darauf abgestimmten Pulverkomponente. Sie hat eine gute Haftung auf trockenen und leicht feuchten Untergründen. Im durchgetrockneten Zustand ist die Dickbeschichtung hochflexibel, rissüberbrückend, wasserundurchlässig und beständig gegen natürlich im Erdreich vorkommendes, betonaggressives Wasser. Durch Reaktion beider Komponenten miteinander ist Dickbeschichtung 2K+ schnelltrocknend und früh regenfest.

    Dickbeschichtung 2K+ ist eine Bauwerksabdichtung zum Schutz erdberührter Bauteile an senkrechten und auf waagerechten Flächen wie Keller, Tiefgaragen, Fundamenten, Bodenplatten, Anschlüssen, Rohrdurchführungen, Stützwände, Balkone und Terrassen gegen Bodenfeuchtigkeit, nichtstauendes und aufstauendes Sickerwasser bis zu einer Gründungstiefe von 3,0 m unter Gebäudeoberkannte sowie auf Deckenflächen und in Nassräumen nach DIN 18195, Teil 4, 5 und 6. Weiterhin als Fixierung von Schutz-, Drän- und Dämmplatten im Perimeterbereich einsetzbar.

    Dickbeschichtung 2K+ ist geeignet für mineralische Untergründe wie z.B. Sperrputz, Beton, Putz, Estrich, Ziegelmauerwerk, Kalksandsteinmauerwerk, Porenbetonmauerwerk, Hohlblockmauerwerk. Dickbeschichtung 2K+ ist nicht zur Abdichtung von Flachdächern und Behältern geeignet. Die Abdichtung muss auf der dem Wasser zugekehrten Seite erfolgen.

    Verbrauch:
    siehe Tabelle im Technischen Merkblatt

    Giscode:
    Komponente A: Giscode BBP10 Komponente B: Giscode ZP1

    Weiterführende Informationen:
    Techn. Datenblatt
    Lief.Art.Nr.ArtikelbezeichnungVerr.EhtVerp.EhtMenge
    30603436Dickbeschichtung 2K+KGKANN30
  • Kiesey STIProduktübersicht

    Lösemittelfreie Imprägnier- und Fassadencreme auf Silanbasis mit sehr hohem Wirkstoffgehalt. Ideal zum Schutz von Fassaden gegen Feuchtigkeit sowie als Horizontalsperre gegen aufsteigende Feuchtigkeit im Mauerwerk einsetzbar. Legt feuchte Wände dauerhaft trocken und erhält die ursprüngliche Bausubstanz. Verhindert effektiv die Durchfeuchtung des Baustoffes und dadurch entstehende Folgeschäden. Durch den hohen Wirkstoffgehalt und die lange Verweildauer auf der Oberfläche dringt das Material sehr tief in den Untergrund ein und bewirkt einen langandauernden Schutz.

    Standfeste Imprägniercreme zum dauerhaften Schutz von (Sicht-)Mauerwerk, Beton, Stahlbeton und anderen saugfähigen, mineralischen Untergründen gegen Schlagregen, Feuchtigkeit, Nässe. Auch als Horizontalsperre gegen aufsteigende Feuchtigkeit in Mauerwerk einsetzbar. Zur dauerhaften Verhinderung von durch Durchfeuchtung des Baustoffes entstehenden Folgeschäden wie: Bindemittelauswaschungen, Salz- und Kalkausblühungen, Verschmutzungen und Fleckenbildungen, Pilz- und Moosbefall; Verschlechterung der Wärmedämmwerte, Frostschäden.

    Verbrauch Fassadenschutz: Kalksandstein ca 0,1 l/m² / Porenbeton ca. 0,2 l/m² / Beton ca. 0,1 l/m² / Horizontalsperre ca. 0,15-0,58 l/m je nach Wandstärke

    Verbrauch Horizontalsperre: ca. 0,15-0,58 l/m je nach Wandstärke

    Giscode:
    Giscode D1

    Weiterführende Informationen:
    Techn. Datenblatt
    Lief.Art.Nr.ArtikelbezeichnungVerr.EhtVerp.EhtMenge
    30081980Kiesey STILITEIM5
    30821733Kiesey STILITEIM11
  • Kiesey InjekttrichterProduktübersicht

    Kiesey ist ein sehr niedrigviskoses Verkieselungskonzentrat auf der Basis spezieller Silikate und hydrophobierender Zusätze. Aufgrund der niedrigen Viskosität kann es bis in die kleinsten Poren und Kapillaren des Baustoffs eindringen. Durch den Kontakt mit dem Baustoff reagiert Kiesey und bildet eine Gel-Sperrschicht, die die Austrocknung der Wände einleitet. Diese Schicht mineralisiert mit der Zeit und verfestigt dabei zusätzlich die Bausubstanz. Die bei der Mineralisierung entstehenden Sekundärkapillaren sind durch Kiesey bereits hydrophobiert, so dass sich eine dauerhaft wirksame Horizontalsperre gebildet hat. Bewehrungsstahl wird durch Kiesey nicht angegriffen. Kiesey ist lösemittelfrei und gibt dementsprechend kein.

    Kiesey wird zur Herstellung einer nachträglichen Horizontalsperre gegen aufsteigende Feuchtigkeit im Bohrlochverfahren angewendet. In Verbindung mit Kiesey Injekttrichtern auch im Kartuschenverfahren einsetzbar. Kiesey wird als Teil einer Sanierungsmaßnahme eingesetzt, wenn die ursprüngliche Horizontalsperre des Mauerwerks im Laufe der Jahre undicht geworden ist oder beim Bau keine Horizontalsperre eingebracht wurde. Kiesey verhindert die weitere Durchfeuchtung und sorgt zuverlässig für die dauerhafte Austrocknung des Mauerwerks. Es kann in Mauerwerk, Beton, Stein und Fels eingesetzt werden.

    Verbrauch:
    Ist von der Sättigung des Mauerwerks abhängig. Durchschnittlich wird je 10 cm Mauerwerksdicke mit ca. 2,5 kg/ lfdm Kiesey gerechnet (bezieht sich auf Ziegelmauerwerk, bei sehr porösen Untergründen erhöht sich der Verbrauch entsprechend).
    Ca. 10 bis 13 Injekttrichter pro lfdm.

    Weiterführende Informationen:
    Techn. Datenblatt

    Sicherheitsdatenblatt nach EU REACh Verordnung 1907/2006
    Identifikationsnummer: MEM INJEKTIONSTRICHTER 100 STUECK
    Sicherheitsdatenblatt:
    gültig ab 06.02.2017:  DOWNLOAD PDF
    Lief.Art.Nr.ArtikelbezeichnungVerr.EhtVerp.EhtMenge
    30126572Kiesey InjekttrichterSTKKRT20
  • SK 3000 S DichtungsbahnProduktübersicht

    SK 3000 S Dichtungsbahn ist eine Kaltselbstklebende, rissüberbrückende Dichtungsbahn zur sicheren, dauerhaften und ganzjährigen Bauwerksabdichtung gemäß DIN 18195, DIN EN 13969, DIN V 20000-202 und zur Verwendung als Mauersperrbahn
    nach DIN EN 14967. Die Dichtungsbahn besteht aus einer polymervergüteten, selbstklebenden Bitumenmasse, die mit einer kreuzlaminierten, hochreißfesten Kunststofffolie kaschiert ist. Die selbstklebende Unterseite der Dichtungsbahn ist durch ein Silikonpapier vor Verschmutzungen geschützt. Durch die selbstklebenden Eigenschaften der Polymervergüteten Bitumenmasse ist die Dichtungsbahn auch bei geringfügigen Beschädigungen selbstdichtend.
    SK 3000 S Dichtungsbahn ist leicht formbar und passt sich problemlos Ecken, Kanten und Kehlen an. SK 3000 S Dichtungsbahn ist gegen viele Chemikalien beständig, frost- und tausalzbeständig sowie bedingt beständig gegen UV-Einstrahlung. Nach erfolgter Verarbeitung ist die Abdichtung sofort Wasser- und Schlagregendicht.

    SK 3000 S Dichtungsbahn dient zur Abdichtung von Kellern, Balkonen, Terrassen, Nassräumen, Boden- und Brückenfundamenten, Betonfertigteilen u. ä. gegen Bodenfeuchtigkeit und nichtdrückendes Wasser. Die Abdichtung muss auf der dem Wasser zugekehrten Seite erfolgen. SK 3000 S Dichtungsbahn kann auch als Abdichtung gegen kapillar aufsteigende Feuchtigkeit und als Wasserdampfbremse im Bodenbereich unter Estrichen eingesetzt werden.

    Verbrauch:
    ca. 1 m² je m²

    Weiterführende Informationen:
    Techn. Datenblatt
    Lief.Art.Nr.ArtikelbezeichnungVerr.EhtVerp.EhtMenge
    30603664SK 3000 S DichtungsbahnM2RLL20
  • Haftemulsion-KonzentratProduktübersicht

    Haftemulsion-Konzentrat ist eine reine Latex-Dispersion, die als Additiv in Schlämmen, Mörteln, Putzen und Estrichen die Verarbeitbarkeit und Haftfestigkeit verbessert. Sie ist frostunempfindlich und kann zur Herstellung von Salzsperren eingesetzt werden und verhindert einen unerwünschten Wasserverlust bei sommerlichen Witterungsbedingungen.

    Haftemulsions-Konzentrat kann für folgende Anwendungsbereiche genutzt werden:
    a) als Haftbrücke und somit sichere Verbindung zwischen Untergründen und Putz, Estrich u. ä.
    b) als Zusatz zum Mörtel für Reparatur- und Ausbesserungsarbeiten und für Ausgleichsestriche, die bis 0 auslaufen müssen
    c) als Salzsperre (in Verbindung mit K 11 Schlämme)
    d) als Zusatz zu Schlämmen, Mörtel, Putze, Beton, Estrich. Zur besseren Verarbeitbarkeit, Optimierung der Haftung zum Untergrund, Erhöhung des Abriebwiederstandes der Oberfläche, Herabsetzung des Wasserentzuges
    e) zur Verhinderung von Kalkausblühungen. Darüber hinaus kann man mit Haftemulsion-Konzentrat auch wetter- und wischfeste Kalkanstriche, dichte und rissungefährdete Mörtelfugen sowie Vormauermörtel und Außenputz herstellen. Die Emulsion ist zudem als Imprägnierer für mürbe und/oder poröse Mörtel-, Putz- und Estrichflächen und zur Anklebung von Kiesschüttungen auf Flachdächern geeignet.

    Verbrauch:
    als Haftbrücke ca. 0,15 I/m², als Haftmörtel ca. 0,08 bis 0,15 I/m², als Modifizierung bei K11 Schlämme 10 bis 30
    % zum Anmachwasser, als Modifizierung bei Mörtel je nach Schichtdicke 5 bis 10 % zum Anmachwasser

    Giscode:
    Giscode D 1

    Weiterführende Informationen:
    Techn. Datenblatt
    Lief.Art.Nr.ArtikelbezeichnungVerr.EhtVerp.EhtMenge
    30603668Haftemulsion-KonzentratLITKANN5
    30605718Haftemulsion-KonzentratLITKANN10
    30814435Haftemulsion-KonzentratLITKANN30
  • KieseyProduktübersicht

    Kiesey ist ein sehr niedrigviskoses Verkieselungskonzentrat auf der Basis spezieller Silikate und hydrophobierender Zusätze. Aufgrund der niedrigen Viskosität kann es bis in die kleinsten Poren und Kapillaren des Baustoffs eindringen. Durch den Kontakt mit dem Baustoff reagiert Kiesey und bildet eine Gel-Sperrschicht, die die Austrocknung der Wände einleitet. Diese Schicht mineralisiert mit der Zeit und verfestigt dabei zusätzlich die Bausubstanz. Die bei der Mineralisierung entstehenden Sekundärkapillaren sind durch Kiesey bereits hydrophobiert, so dass sich eine dauerhaft wirksame Horizontalsperre gebildet hat. Bewehrungsstahl wird durch Kiesey nicht angegriffen. Kiesey ist lösemittelfrei und gibt dementsprechend kein.

    Kiesey wird zur Herstellung einer nachträglichen Horizontalsperre gegen aufsteigende Feuchtigkeit im Bohrlochverfahren angewendet. In Verbindung mit Kiesey Injekttrichtern auch im Kartuschenverfahren einsetzbar. Kiesey wird als Teil einer Sanierungsmaßnahme eingesetzt, wenn die ursprüngliche Horizontalsperre des Mauerwerks im Laufe der Jahre undicht geworden ist oder beim Bau keine Horizontalsperre eingebracht wurde. Kiesey verhindert die weitere Durchfeuchtung und sorgt zuverlässig für die dauerhafte Austrocknung des Mauerwerks. Es kann in Mauerwerk, Beton, Stein und Fels eingesetzt werden.

    Verbrauch:
    Ist von der Sättigung des Mauerwerks abhängig. Durchschnittlich wird je 10 cm Mauerwerksdicke mit ca. 2,5 kg/ lfdm Kiesey gerechnet (bezieht sich auf Ziegelmauerwerk, bei sehr porösen Untergründen erhöht sich der Verbrauch entsprechend).
    Ca. 10 bis 13 Injekttrichter pro lfdm.

    Weiterführende Informationen:
    Techn. Datenblatt
    Lief.Art.Nr.ArtikelbezeichnungVerr.EhtVerp.EhtMenge
    30126570Kiesey HorizontalstoppKGKANN10
    30126571Kiesey HorizontalstoppKGKANN30
    30822278Kiesey HorizontalstoppKGFAS200
  • W 253 Bitumendickbeschichtung 2KProduktübersicht

    Die Bostik W 253 ist eine spachtelfähige, rissüberbrückende kunststoffmodifizierte Bitumendickbeschichtung zur dauerhaften Abdichtung erdberührter Bauteile, wie Keller, Fundamente, Bodenplatten, Anschlüsse, Rohrdurchführungen, etc. Sie entspricht den Anforderungen der DIN 18195-4 bis 6.
    Die Bostik W 253 ist für alte und neue Bauwerke geeignet.
    Bostik W 253 ist für die Lastfälle Bodenfeuchtigkeit, nichtstauendes und aufstauendes Sickerwasser (DIN 18195, Teil 4-6) zu verwenden.
    Die Bostik W 253 kann auch als Kleber für Schutz-, Drän- und Dämmplatten verwendet werden.
    Die Bostik W 253 ist nicht einsetzbar zur Abdichtung von Flachdächern und zur Behälterabdichtung.
    Bostik W 253 ist eine lösemittelfreie, spachtelfähige und leicht zu verarbeitende Dickbeschichtung auf der Basis einer kunststoffvergüteten Bitumenemulsion und einer darauf abgestimmten, hydraulisch abbindenden, Pulverkomponente.
    Im durchgetrockneten Zustand ist die Bostik W 253 flexibel, rissüberbrückend, wasserundurchlässig und beständig gegen die im Erdreich vorkommenden aggressiven Belastungen.
    Durch die Reaktion der beiden Komponenten ist das Material schnelltrocknend und früh regenfest.

    Geeignet ist die Bostik W 253 für alle gängigen Untergründe wie Beton, Porenbeton, Mörtel, Ziegel, Kalksandstein, Leichtbeton- und Betonhohlblocksteinen, Kalk und Zementputz etc.

    Verbrauch:
    Katzspachtelung
    • 1 ,2 – 2,4 kg/m² Verbrauch
    Bodenfeuchtigkeit
    •3,6 mm Schichtdicke nass
    •3,0 mm Schichtdicke trocken
    •4,3 kg/m² Verbrauch
    Nichtdrückendes Wasser
    •3,6 mm Schichtdicke nass
    •3,0 mm Schichtdicke trocken
    •4,3 kg/m² Verbrauch
    Aufstauendes Sickerwasser
    •4,8 mm Schichtdicke nass
    •4,0 mm Schichtdicke trocken
    •5,8 kg/m² Verbrauch
    Verklebung von Polystyrolschutzplatten
    •1 ,2 – 2,4 kg/m² Verbrauch

    Giscode:
    Giscode BBP10, Giscode ZP1

    Weiterführende Informationen:
    Techn. Datenblatt

    Leistungserklärung
    nach EU Bauprodukteverordnung 305/2011:
    Identifikationsnummer: 15814-15-03
    Bezugsnorm: EN 15814:2011+A2:2014
    Produkttyp: Bostik W 253
    Leistungserklärung:
    gültig ab 23.09.2015:  DOWNLOAD PDF
    Lief.Art.Nr.ArtikelbezeichnungVerr.EhtVerp.EhtMenge
    30836509W 253 Bitumendickbeschichtung 2KKGEIM30
  • Turbotec 2K+Produktübersicht

    Produktbeschreibung
    Turbotec 2K+ ist eine zweikomponentige flexible hybrid-mineralische Dichtschlämme zum universellen Einsatz innen und
    außen, an Wand und Boden, als Abdichtung im Verbund (AIV-F) unter keramischen Belägen und zur Abdichtung von Bauwerken
    im erdberührten Bereich.
    Nach dem Abbinden wasserdicht, flexibel und rissüberbrückend. Turbotec 2K + kann als Karbonatisierungsbremse auf Betonflächen oder zur Fixierung von Perimeterdämmung eingesetzt werden. Turbotec 2K+ ist bitumen- und lösemittelfrei, härtet rissfrei aus. Einfach und leicht im Streich-, Roll- oder Spachtelverfahren aufzutragen. Turbotec2K+ erfüllt die Anforderungen der Baustoffklasse B2 „normal entflammbar“ nach DIN 4102-1.
    Für Wassereinwirkungsklassen nach DIN 18531-5 auf Balkonen, nach DIN 18533 für Bauwerksabdichtungen, nach DIN 18534-3 im Innenbereich sowie nach DIN 18535-3 im Beckenbereich einsetzbar.

    ANWENDUNGSBEREICHE
    - Verbundabdichtung unter keramischen Belägen (AIV-F) auf Balkonen, in Nassräumen, in Schwimmbecken
    - Dichtschlämme hybrid-mineralisch als Bauwerksabdichtung im erdberührten Bereich, gegen Bodenfeuchte, gegen nichtstauendes Sickerwasser, gegen aufstauendes Sickerwasser sowie drückendes Wasser auch geneigt oder waagrecht bis 10 cm Anstauhöhe, gegen Spritzwasser und Bodenfeuchte am Wandsockel sowie Kapillarwasser in und unter Wänden
    - für Wassereinwirkungsklassen im Innenbereich von W0-I bis W3-I nach DIN 18534-3, bis Abdichtungsbauart 3
    - für Wassereinwirkungsklasse im BeckenW1-B (S1) und W2-B (S2) bis 6 m Füllhöhe nach DIN 18535-1
    - für Balkone, Loggien, Laubengänge nach DIN 18531-5
    - für Wassereinwirkungsklasse im erdberührten Bereich von W1-E bis W4-E nach DIN 18533

    Verbrauch:
    Schichtdicken und Verbrauch siehe Tabelle im Technischen Merkblatt

    Weiterführende Informationen:
    Techn. Datenblatt
    Lief.Art.Nr.ArtikelbezeichnungVerr.EhtVerp.EhtMenge
    30611015Turbotec 2K+KGEIM25
    30611028Turbotec 2K+KGEIM5
  • W 254 Bitumenfreie AbdichtungProduktübersicht

    Bostik W 254 ist eine bitumen- und lösemittelfreie, 2-komponentige, flexible Reaktivabdichtung und eignet sich insbesondere zur Abdichtung von Kelleraußenwänden, Sockeln o. Ä. im Neu- und Altbau. Auch geeignet für die Abdichtung unter Wänden und Klinkeraufstandsflächen sowie zur Abdichtung von Balkonen und Terrassen und des Wand-/Sohle-Anschlussbereiches.
    Bostik W 254 ist sehr schnell trocknend und dadurch sehr gut bei schwierigen Witterungsverhältnissen, wie z.B. drohendem Regen, geeignet. Bostik W 254 weist eine sehr hohe Beständigkeit gegen Druckbelastung auf und ist schnell überstreichbar und überarbeitbar (Putz, Fliesen etc.).
    Geeignete Untergründe sind mineralische Untergründe wie Mauerwerk, Putz, Beton, o. Ä. sowie alte Bitumenuntergründe (nicht geeignet sind Untergründe aus Teer) und alte mineralische Dichtungsschlämmen.
    Bostik W 254 ist eine lösemittelfreie, spachtelfähige und leicht zu verarbeitende alternative Dickbeschichtung auf der Basis einer Dispersion und einer darauf abgestimmten, hydraulisch abbindenden, Pulverkomponente.
    Im durchgetrockneten Zustand ist die Bostik W 254 flexibel, rissüberbrückend, wasserundurchlässig und beständig gegen die im Erdreich vorkommendes aggressiven Belastungen.
    Durch die Reaktion der beiden Komponenten ist das Material schnelltrocknend und bereits nach nur ca. 2 Stunden regenfest und nach ca. 16 Stunden vollständig belastbar.

    • Abdichtungen gegen Bodenfeuchte und nichtstauendes Sickerwasser an Bodenplatten und Wänden (Anlehnung DIN 18195-4)
    • Waagerechte Abdichtungen in und unter Wasser (Anlehnung DIN 18194-4)
    • Abdichtungen von Gebäudesockeln im Spritzwasserbereich (Anlehnung DIN 18195-4)
    • Abdichtungen gegen aufstauendes und drückendes Sickerwasser (Anlehnung DIN 18195-6, Abschnitt 9)
    • Abdichtungen gegen von innen drückendes Wasser (Wasserbehälter usw, Anlehnung DIN 18195-7)
    • Abdichtung von Klinkeraufstandsflächen und bei Verblendaufleger
    • Abdichtung des Wand-/Sohle-Anschlussbereichs
    • Putzabdichtung, Sockelabdichtung in Verbindung Sockelputz und Wärmedämmverbundsystem
    • Abdichtung in sowie unter Wänden als Horizontalsperre gegen aufsteigende Feuchtigkeit
    • Abdichtung von Betonflächen im erdberührten Bereich
    • Abdichtung von Hauseinführungen und –anschlüssen
    • Bodenplatten- und Wandquerschnittsabdichtungen
    • Abdichtung, Reparatur an Balkonen und Terrassen (Hausanschlüsse, unter Stelzlagern)
    • Schutz von Bauteilen unter keramischen Belägen
    • Karbonatisierungsbremse auf Betonflächen
    • Fixierung von Perimeterdämmplatten
    • Sanierung von alten Bitumenabdichtungen

    Verbrauch:
    Normale Beanspruchung, z. B. Spritzwasserbereich
    • Auftrag: einlagig
    • Verbrauch: Ca. 2,4 kg/m²
    • Reichweite/25 kg: Ca. 10,4 m²
    Bodenfeuchte, nichtstauendes Sickerwasser und mäßige Beanspruchung
    • Auftrag: zweilagig
    • Verbrauch: Ca. 4,5 kg/m²
    • Reichweite/25 kg: Ca. 5,6 m²
    Aufstauendes Sickerwasser
    • Auftrag: zweilagig
    • Verbrauch: Ca. 6,0 kg/m²
    • Reichweite/25 kg: Ca. 4,2 m²
    Abdichtung unter Wänden und Klinkeraufstandsflächen
    • Auftrag: zweilagig
    • Verbrauch: Ca. 3,2 kg/m²
    • Reichweite/25 kg: Ca. 7,8 m²
    Abdichtung von Balkonen und Terrassen
    • Auftrag: zweilagig
    • Verbrauch: Ca. 3,2 kg/m²
    • Reichweite/25 kg: Ca. 7,8 m²

    Giscode:
    Giscode ZP1, Giscode D1

    Weiterführende Informationen:
    Techn. Datenblatt
    Lief.Art.Nr.ArtikelbezeichnungVerr.EhtVerp.EhtMenge
    30836512W 254 Bitumenfreie AbdichtungKGEIM25