Baustoff­kataloge

Hier dürfen wir Ihnen die übersichtlichen Kataloge unserer Markenlieferanten im Baustoffbereich zur Verfügung stellen.




  • Fabrikstr. 11
    8350 Fehring
    Tel: 3155 2368-0
    www: www.liapor.at
    Natürlich aus Ton
    Nur naturreiner und besonders hochwertiger Ton ist für Liapor-Produkte geeignet.
    Der bis zu 180 Millionen Jahre alte Ton, im Zeitalter des Lias entstanden, eignet sich nicht nur besonders gut zur Herstellung eines hervorragenden Produktes, sondern gab ihm auch seinen Namen: Liapor. Das natürliche Rohmaterial wird dabei landschaftsschonend und flächensparend abgebaut.

    Im Feuer geboren
    Die Natürlichkeit bleibt auch bei der Weiterverarbeitung zu Liapor-Tonkugeln gewahrt. Denn das entscheidende Element im Herstellungsprozess bildet das Feuer. Nach sorgfältiger Aufbereitung wird der Rohton bei circa 1.200 °C im Drehrohrofen gebrannt. Dabei verbrennen die gleichmäßig und fein verteilten, organischen Bestandteile des Tons. Die Kugeln blähen sich auf und es entsteht luftporendurchsetzter, keramischer Liapor-Blähton. Auch bei einem Naturprodukt wie Liapor-Blähton lassen sich Gewicht, Größe und Festigkeit exakt steuern.


    Leicht und druckfest
    Dank der natürlichen Bläh-Eigenschaften des Rohstoffs und eines optimierten Produktionsverfahrens entstehen aus einem Kubikmeter Ton bis zu fünf Kubikmeter Liapor-Tonkugeln – diese effiziente Rohstoffausnutzung bildet einen wichtigen ökologischen Aspekt. Liapor besitzt eine ideale Kornform: Die Oberfläche ist mäßig rau und geschlossen. Im Inneren findet sich eine gleichmäßige, feine Porenstruktur. Bei geringem Gewicht verfügt Liapor über eine optimale Kornfestigkeit und damit über beste Voraussetzungen für einen guten Baustoff.


    Schonend mit der Natur umgehen
    Dieser Aufgabe stellt sich Liapor von Anfang an. Dabei ist die Einhaltung der landestypischen Stoffnorm wie DIN 4226 oder ÖNORMEN 13055-1 eine Selbstverständlichkeit. Die Rekultivierung abgebauter Flächen entspricht den neuesten Erkenntnissen und Vorschriften. Die Natur erhält ihre Leihgabe in ökologisch sinnvoller Form zurück. Wenig Rohton ergibt viel Baustoff – ist eine überzeugende Formel, die Abbauflächen schont. Mit aufwändigen Produktionsverfahren über Rauchgasreinigungen bis hin zu problemlos recycelbaren fertigen Bauprodukten schließt sich der Kreis eines umweltbewussten und zukunftssicheren Baustoffes.
  • Liapor Ton Massiv WandFertigwände aus Liapor
    Die Liapor Ton-Massiv-Wand steht für einen schnellen Baufortschritt und eine hohe Wirtschaftlichkeit: sowohl beim Eigenheim als auch beim Mehrfamilienhaus, wo sie nach der DIN 4232 als tragende Wand bis zu einer Höhe von vier Geschossen eingesetzt werden kann.

    Schneller Baufortschritt
    Die Fertigung einer Liapor Ton-Massiv-Wand erfolgt frei von jeglichem Rastermaß, lediglich die Gesamtlänge ist auf sieben Meter begrenzt. Der Architekt hat damit alle Freiheiten für seine Planung und Gestaltung. Selbst Rundungen, Bögen und Sonderabmessungen stellen kein Hindernis dar. Bei der Fertigung im Betonwerk können Fenster und Türen bereits in die Wand eingebaut werden. Auch Leerrohre für Elektroleitungen oder Aussparungen für Sanitärinstallationen lassen sich so schon bei der Wandherstellung vorsehen. Das spart Zeit und Kosten auf der Baustelle.

    Massiv und homogen
    Die erforderlichen Wanddicken richten sich nach den Anforderungen an den Wärmeschutz und die Konstruktion. Bei der Liapor Ton-Massiv-Wand betragen die Wanddicken 20, 25 und 38 Zentimeter. Die fertigen Liapor Ton-Massiv-Wände sind ebenflächig, maßgenau und leicht zu bearbeiten. Mit diesen massiven, homogenen Bauteilen ohne Mörtelfugen steht der Rohbau eines Einfamilienhauses schon nach ein bis zwei Tagen.

    Perfekt wohnen
    Die natürliche Liapor-Blähtonkugel versieht die Wand mit einer Vielzahl ausgezeichneter Eigenschaften, in deren Konsequenz ein permanent gutes Raumklima entsteht. Von der Liapor Ton-Massiv-Wand umschlossene Räume bleiben im Winter wohlig warm und im Sommer angenehm kühl. Neben der hohen Wärmedämmung schneidet die Liapor Ton-Massiv-Wand auch bei der Wärmespeicherung überdurchschnittlich gut ab. Die sehr guten Schallschutzwerte der Liapor Ton-Massiv-Wand liegen um circa 2 dB über denen vergleichbarer Wände mit gleichem Flächengewicht. Durch den geringen Dampfdiffusionswiderstand von μ = 5 kann die Liapor Ton-Massiv-Wand Feuchtigkeit aufnehmen und wieder abgeben. Unempfindlich gegen Frost und Nässe, entspricht die Liapor Ton-Massiv-Wand mit der Feuerwiderstandsklasse F180 den höchsten Brandschutzanforderungen.

    Weiterführende Informationen:
    Technische Daten
    Datenblätter
    Lief.Art.Nr.ArtikelbezeichnungDicke cm
    Liapor-Ton-Massiv-Wand 20Liapor-Ton-Massiv-Wand20 
    Liapor-Ton-Massiv-Wand 25Liapor-Ton-Massiv-Wand25 
    Liapor-Ton-Massiv-Wand 38Liapor-Ton-Massiv-Wand38 
Produktgruppe:
010 Liapor Ton Massiv Wand
Beschreibung:Fertigwände aus Liapor

Die Liapor Ton-Massiv-Wand steht für einen schnellen Baufortschritt und eine hohe Wirtschaftlichkeit: sowohl beim Eigenheim als auch beim Mehrfamilienhaus, wo sie nach der DIN 4232 als tragende Wand bis zu einer Höhe von vier Geschossen eingesetzt werden kann.

Schneller Baufortschritt

Die Fertigung einer Liapor Ton-Massiv-Wand erfolgt frei von jeglichem Rastermaß, lediglich die Gesamtlänge ist auf sieben Meter begrenzt. Der Architekt hat damit alle Freiheiten für seine Planung und Gestaltung. Selbst Rundungen, Bögen und Sonderabmessungen stellen kein Hindernis dar. Bei der Fertigung im Betonwerk können Fenster und Türen bereits in die Wand eingebaut werden. Auch Leerrohre für Elektroleitungen oder Aussparungen für Sanitärinstallationen lassen sich so schon bei der Wandherstellung vorsehen. Das spart Zeit und Kosten auf der Baustelle.


Massiv und homogen

Die erforderlichen Wanddicken richten sich nach den Anforderungen an den Wärmeschutz und die Konstruktion. Bei der Liapor Ton-Massiv-Wand betragen die Wanddicken 20, 25 und 38 Zentimeter. Die fertigen Liapor Ton-Massiv-Wände sind ebenflächig, maßgenau und leicht zu bearbeiten. Mit diesen massiven, homogenen Bauteilen ohne Mörtelfugen steht der Rohbau eines Einfamilienhauses schon nach ein bis zwei Tagen.

Perfekt wohnen

Die natürliche Liapor-Blähtonkugel versieht die Wand mit einer Vielzahl ausgezeichneter Eigenschaften, in deren Konsequenz ein permanent gutes Raumklima entsteht. Von der Liapor Ton-Massiv-Wand umschlossene Räume bleiben im Winter wohlig warm und im Sommer angenehm kühl. Neben der hohen Wärmedämmung schneidet die Liapor Ton-Massiv-Wand auch bei der Wärmespeicherung überdurchschnittlich gut ab. Die sehr guten Schallschutzwerte der Liapor Ton-Massiv-Wand liegen um circa 2 dB über denen vergleichbarer Wände mit gleichem Flächengewicht. Durch den geringen Dampfdiffusionswiderstand von μ = 5 kann die Liapor Ton-Massiv-Wand Feuchtigkeit aufnehmen und wieder abgeben. Unempfindlich gegen Frost und Nässe, entspricht die Liapor Ton-Massiv-Wand mit der Feuerwiderstandsklasse F180 den höchsten Brandschutzanforderungen.
010        Liapor Ton Massiv Wand