Baurechts­daten­bank

Hier können Sie die wichtigsten Gesetze und Verordnungen für das Bauwesen in Österreich und seinen Bundesländern abrufen.



Detailinformation Gesetz/VO Paragraf
 
Gesetz/VO: Kärntner Raumordnungsgesetz
Abschnitt: Paragrafen des Raumordnungs­gesetzes
Inhalt: 
Paragraf: § 003a
Kurztext: Verfahren
Text: (1) Der Entwurf des Entwicklungsprogramms ist den in Betracht
kommenden Bundesdienststellen, den Landesregierungen benachbarter
Länder, den betroffenen Gemeinden und den in Betracht kommenden
gesetzlichen Interessenvertretungen unter Einräumung einer
angemessenen Frist zur Stellungnahme zuzuleiten.

(2) In das Verfahren nach Abs 1 können auch andere Planungsträger
einbezogen werden, deren Interessen berührt werden.

(3) Bei der Aufstellung von Entwicklungsprogrammen ist auf
Vorschläge der in Abs 1 und 2 genannten Stellen, die mit den Zielen
und Grundsätzen der Raumordnung (§ 2 Abs 1 und 2) im Einklang
stehen und miteinander koordiniert werden können, sowie auf
Planungen benachbarter Länder und des angrenzenden Auslandes
Bedacht zu nehmen. Rechtswirksame raumbedeutsame Maßnahmen und
Planungen des Bundes sind zu berücksichtigen.

(4) Die Entwicklungsprogramme sind durch Auflage in der mit den
Angelegenheiten der Raumordnung betrauten Abteilung des Amtes der
Landesregierung und durch die für das Inkrafttreten maßgebende
Verlautbarung im Landesgesetzblatt kundzumachen. Die Verlautbarung
hat jedenfalls die Bezeichnung, den Gegenstand und den
Geltungsbereich des Entwicklungsprogramms sowie einen Hinweis auf
die Möglichkeit zur Einsichtnahme gemäß Abs 5 zu enthalten.

(5) Die Entwicklungsprogramme sind bei der mit den
Angelegenheiten der Raumordnung betrauten Abteilung des Amtes der
Landesregierung sowie bei den in Betracht kommenden
Bezirkshauptmannschaften und Gemeinden während der für den
Parteienverkehr bestimmten Amtsstunden zur allgemeinen
Einsichtnahme bereitzuhalten.